Hier werden auf  Lesungen von Autorinnen und Autoren der Lesebühne verwiesen, die in „eigener Regie“ geplant sind


 

Unser Autor Josef Peil

 

liest am 25. August 2019 - 17 Uhr

im Rahmen des Kultursummers

bei einem besonderen Gottesdienst

aus "Herrgotts Routeplaner - Biwel uf Platt" am Räzebore (Riesweiler).

 

 

Der „Räzebore“

Ca. 2 km von Riesweiler entfernt befindet sich mitten im schönen Soonwald das Kulturdenkmal „Räzebore“ oder auch „Maria Reizenborn“ genannt. Es handelt sich hierbei um eine 1796 zerstörte Wallfahrtskirche und eine Eremitage, deren Grundmauern Anfang der 80er Jahre in der Nähe einer Quelle wieder entdeckt und aufgebaut wurden.

1997 konnte die ehemalige Wohnung des Eremiten als ökumenisch genutzte Kapelle nach historischen Angaben wieder hergestellt werden.

Der „Räzebore“ ist seit vielen Jahrzehnten ein gern besuchter Platz im Soonwald, wo Wanderer, Radfahrer und Schulklassen ihre Pausen einlegen und die Ruhe und Erholung die dieser Ort bietet, genießen.

Mehrmals im Jahr finden dort Gottesdienste statt, es werden Lesungen der Hunsrücker Autorengruppe und andere kulturelle Veranstaltungen angeboten.

Der 1997 gegründete „Kulturverein Räzebore e.V.“ kümmert sich um die Erhaltung und Pflege der Gedenkstätte. Es ist jederzeit möglich beim

1. Vorsitzenden Rolf Kraemer

Schulstr. 14

55499 Riesweiler

Tel.: 06761/2484

einen Termin zur Besichtigung zu vereinbaren, bzw. den Schlüssel der Eremitage abzuholen.


 

 Mittwoch, 11. September 2019 um 20 Uhr

Lesung aus „Zeit zu reden“

und weitere Hunsrück-Texte aus den Federn der Autoren

 

Stadtbücherei Kirchberg

Hauptstraße 67

55481 Kirchberg

 

Eintritt frei!

 

Autoren: Josef Peil (Mastershausen), Hilarion Hartmann (Bell) und Hubertus Becker(Görlitz)

 Musikalische Begleitung:  Eckhard Braun (Hirschfeld)