Hier werden auf  Lesungen von Autorinnen und Autoren der Lesebühne verwiesen, die in „eigener Regie“ geplant sind



 

 

 

Unsere Autorin Susanne Horn

ist am 24. und 25. November 2018

mit ihren Büchern dabei.

 

Natürlich gibt es auch ein Gewinnspiel,

unter anderem gibt es

eine W O H N Z I M M E R L E S U N G

mit der Autorin zu gewinnen.

 

Open House

Waldstraße 16

55442 Stromberg

 

 

 

 

 


 

Unsere Autorin Gisela Kassel

 

liest am 25. November 2018 um 14.30 Uhr im Gasthaus "Zum singenden Wirt" in Perscheid.

 

Gasthaus Zum Singenden Wirt

Römerstraße 47

55430 Perscheid


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Autor Josef Peil

 

liest am 25. November 2018 - 18 Uhr 

beim Hunsrückverein Rheinböllen

Bachwiese 16

55494 Dichtelbach


 

Unsere Autorin Gisela Kassel

 

liest am 6. Dezember 2018 um 14.30 Uhr im Gasthaus "Zur Schanz" in Horn.

 

Gasthaus "Zur Schanz"

Wilhelm-Oertel-Straße 3

55469 Horn 


 

Unsere Autorin Gisela Kassel

 

liest am 7. Dezember 2018 um 18.00 Uhr auf der Weihnachtsfeier des Hunsrückverein Simmern e. V.

im Hotel "Bergschlößchcn" in Simmern.

 

   Hotel "Bergschlößchen"

                                                            Nannhausener Straße 4

                                                            55469 Simmern / Hunsrück 


 

Unser Autor Josef Peil

 

liest am 7. Dezember 2018 - 14.30 Uhr

im Gemeindehaus 56288 Hollnich


 

Unser Autor Josef Peil

 

liest am 11. Dezember 2018 

im Linslerhof aus "De klä Prinz"

Linslerhof 1

66802 Überherrn


 

Unser Autor Josef Peil

 

liest am 10. Januar 2019 - 19 Uhr

im Ev. Gemeindehaus in Büchenbeuren aus "De klä Prinz"

 

55491 Büchenbeuren


 

Unser Autor Josef Peil

 

liest am 30. März 2019

im Literarischem Kaffeestübchen aus "De klä Prinz"

 

Benjamin-Kossuth-Haus

Kohlweg 3

55497 Ellern


 

Unser Autor Josef Peil

 

liest am 25. August 2019 - 17 Uhr

im Rahmen des Kultursummers

bei einem besonderen Gottesdienst

aus "Herrgotts Routeplaner - Biwel uf Platt" am Räzebore (Riesweiler).

 

 

Der „Räzebore“

Ca. 2 km von Riesweiler entfernt befindet sich mitten im schönen Soonwald das Kulturdenkmal „Räzebore“ oder auch „Maria Reizenborn“ genannt. Es handelt sich hierbei um eine 1796 zerstörte Wallfahrtskirche und eine Eremitage, deren Grundmauern Anfang der 80er Jahre in der Nähe einer Quelle wieder entdeckt und aufgebaut wurden.

1997 konnte die ehemalige Wohnung des Eremiten als ökumenisch genutzte Kapelle nach historischen Angaben wieder hergestellt werden.

Der „Räzebore“ ist seit vielen Jahrzehnten ein gern besuchter Platz im Soonwald, wo Wanderer, Radfahrer und Schulklassen ihre Pausen einlegen und die Ruhe und Erholung die dieser Ort bietet, genießen.

Mehrmals im Jahr finden dort Gottesdienste statt, es werden Lesungen der Hunsrücker Autorengruppe und andere kulturelle Veranstaltungen angeboten.

Der 1997 gegründete „Kulturverein Räzebore e.V.“ kümmert sich um die Erhaltung und Pflege der Gedenkstätte. Es ist jederzeit möglich beim

1. Vorsitzenden Rolf Kraemer

Schulstr. 14

55499 Riesweiler

Tel.: 06761/2484

einen Termin zur Besichtigung zu vereinbaren, bzw. den Schlüssel der Eremitage abzuholen.